Icon Facebook

Wir treffen uns immer donnerstags
von 14 bis 17 Uhr
im Restaurant „Akropolis“
Hamburger Straße 146, Bad Oldesloe

Telefon: 04531-83942
Website
Google Maps



Alle, die gerne (in Gemeinschaft) malen, sind herzlich willkommen.
2007 gegründet

Der PriMaClub (Privater Mal-Club) wurde am 2. Januar 2007 in Bad Oldesloe von Bodo Rahnenführer gegründet. Treffpunkt der Clubmitglieder war bis Ende 2009 das „Café am Markt“. Dort war mit Hilfe des PriMaClubs im Laufe der Zeit eine „Begegnungsstätte für Kunst-Interessierte“ entstanden. Da dass Café Ende 2009 schließen musste, trafen sich die Mitglieder fünf Jahre lang donnerstags um 16 Uhr im „Oldesloer Hof“ in Bad Oldesloe , seit Januar 2016, im „Treffpunkt“, Hamburger Straße 146.

Aktuell treffen wir uns seit Januar 2017 im Restaurant ,, Akropolis '', Hamburgerstr. 146
in 23843 Bad Oldesloe.

„Wir tauschen uns gerne mit anderen Bürgern über das Thema ‚Malen‘ aus“, sagt Bodo Rahnenführer . Und: „Wir möchten die Kunst zu den Menschen bringen, sie einladen, sich mit dem Thema auseinander zu setzen, und Hemmschwellen abzubauen.“ Sein Ziel ist es, in diesen zwanglosen Malclub für Jedermann gemeinsam der schönen Kunst zu begegnen.

Anfangs waren es etwa 8 Teilnehmer – vorwiegend Frauen. Schnell wuchs die Gruppe auf rund 15 Teilnehmer an. Alle Altersgruppen sind vertreten, ganz junge Künstlerinnen ebenso wie kunstbegeisterte Senioren. In zwangloser Runde tauschen sie Erfahrungen aus, sprechen über ihre unterschiedlichen Maltechniken, über ihre Vorlieben und Vorbilder usw. Jeder hat zudem die Möglichkeit, auf einem zur Verfügung gestellten Laptop seine Werke als Diashow zu zeigen.

Ölfarben Tuben
Gemalt wird in verschiedenen Techniken

Jeder Teilnehmer bringt seine eigenen Malutensilien mit: eine Decke zum Schutz des Mobilars, Staffeleien, Leinwände, Malmotive, Farben, Pinsel und Tücher zum Reinigen. Dreimal im Jahr werden alle gemalten Werke in einer Ausstellung der breiten Öffentlichkeit präsentiert, außerdem gibt es jedes Jahr mindestens ein gemeinsames Malprojekt zu einem bestimmten Thema.

Gemalt wird in verschiedenen Techniken: Aquarell, Gouache, Acryl und Öl. „Ich zeige, berichte und führe in die einfache Schichtenmalerei ein“, erläutert Bodo Rahnenführer. Diese basiert auf einer Vormalung mit Kohle und Gouache. Danach wird das Bild beispielsweise mit Ölfarbe vollendet. Vermittelt werden auch die Voraussetzungen für ein gutes Malergebnis. Dazu gehören Begriffe wie „Perspektive“, „Augenhöhe“ oder „Proportionen“.

Während der Malstunden ist es jedem Gast erlaubt, den Künstlern über die Schulter zu schauen und mit ihnen zu sprechen. „Es kommt immer wieder vor, dass mich neue Künstler ansprechen und mitmachen wollen“, freut sich Bodo Rahnenführer, der wie alle übrigen Künstler auch bei dieser Gelegenheit gerne Auftrags-Arbeiten entgegen nimmt.

Anmeldung

Unser Treffpunkt 

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.